verschwundene Daten

Jan-Benedict Glaw jbglaw at lug-owl.de
Don Aug 31 13:15:02 CEST 2006


On Wed, 2006-08-30 22:59:27 +0200, Norman Schwirz <Schwirz.Linux-AG at freenet.de> wrote:
> Am Mittwoch, 23. August 2006 15:07 schrieb Jan-Benedict Glaw:
> > On Wed, 2006-08-23 14:03:00 +0200, Norman Schwirz <Schwirz.Linux-AG at freenet.de> wrote:

[Partitionstabelle und/oder Dateisysteme kaputtrepariert]

> > Ansonsten erstmal ein Image ziehen.
> 
> nur ist das leider nicht ganz so einfach. Auch habe ich weder 'ne leere HDD 
> noch gen├╝gend freien Speicherplatz. :-(

Na, wie wichtig sind denn nun die Daten? Sind sie wichtig genug, um
die 150ÔéČ f├╝r eine Platte (zum Image-Erstellen) in die Hand zu nehmen,
oder eher nicht?

> Aber das mit dem was-ich-bis-jetzt-gemacht-habe ist zum Gl├╝ck recht einfach:
> 
> 1. Hdd mit einer pri. NTFS- Part. + einer Erweiterten (mit unz├Ąhligen 
> logischen drin z.B. Linux und f├╝r den Transfer zwischen beiden OS)

Vorher die Partitionstabellen gesichert? Wenn nein: Erster gro├čer
Fehler.

> 2.  die Pri. Part. gesplittet (verkleinert und 'ne neue pri. Fat32 Erstellt)

Womit gesplittet? Unter beibehaltung/Verkleinerung der NTFS-Partition,
oder diese einfach blankgemacht und den entstandenen freien Platz neu
verteilt?

> - ┬┤fdisk -l┬┤ vom Suse wies anschlie├čend auf darauf hin das die Ausgabe "nicht 
> sortiert" sei. Die Bootloader lilo und grub wollten nicht mehr (vermutlich 
> weil ja angebl. hda2 vor hda1 liegt ???), Windows zickt noch schlimmer

Die Bootloader m├╝ssen ggf. neuinstalliert werden.

> 3. Daten von der zweiten Pri. Part. (also der neuen) wieder auf die andere 
> geschaufelt und die neuangelegt (nun wieder leere) Partition gel├Âscht.
> - fdisk ist nun wieder zufrieden, aber ich bin nicht weiter

Viele Daten ohne Backup kopiert. 2ter fataler Fehler.

> Ich breche hier mal ab.
> ├ťbrigens wie sich sp├Ąter herausgestellt hat hatte es irgend ein Programm 
> geschafft das Bootflag sowohl von der erweiterten Partition als auch die 
> prim├Ąren Windows- Part. zu setzen. Klar das dann Bootloader sich nicht neu 
> inst. lassen und ggf. der PC ein "ung├╝ltige" Partitionstabelle muniert.

Heutzutage ignorieren die meisten bootloader das boot flag komplett...

> Eigentlich habe ich die verschollenen Daten der einstigen Suse8.3- Partition 
> schon fast abgeschrieben und k├Ânnte den Speicherplatz prima brauchen.

An der "Erweiterten Partition" hast Du ja nicht herumgeschraubt,
richtig? Sind die darin enthaltenen logischen Partitionen noch
irgendwo sichtbar? Wenn ja, ist/sind nur die boot loader falsch
installiert und booten die Systeme nicht mehr richtig.  (In dem Fall
kann man die von 'nem Rettungs-System (Knoppix o.├Ą.) neuinstallieren.)

Sollte die Erweiterte Partition samt der darin enthaltenen logischen
Partitionen versch├╝tt' gegangen sein, kannst Du mit gpart versuchen,
die alten Partitions-Tabellen neu erraten zu lassen.

MfG, JBG

-- 
      Jan-Benedict Glaw      jbglaw at lug-owl.de              +49-172-7608481
Signature of:               http://www.eyrie.org/~eagle/faqs/questions.html
the second  :
-------------- nńchster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Bin├Ąrdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verf├╝gbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigr├Â├če  : 189 bytes
Beschreibung: Digital signature
URL         : http://www.tlug.de/pipermail/tlug_allgemein/attachments/20060831/6f8cc1e1/attachment-0001.pgp