Laufwerke über 2TB?!

Andreas Roth andreas at schosemail.de
Don Mai 12 19:05:19 CEST 2005


> Hmmm... An die falsche Stelle ge-_llseek-t? Alles komisch:-)  Wie
> aktuell sind eigentlich Deine binaries? Da ich selbst zumeist mit
> größtenteils "bleeding edge"-Software arbeite, erachte ich bug fixes,
> die vor 2 Wochen irgendwo in'n CVS-Tree eingeflossen sind, schon als
> alt. Dabei lassen ja viele Leute Software laufen, die letztlich 2 Jahre
> alt sind...

Das System war ein aktuelles Debian testing. parted war 1.6.21-1. Auch ein
selber kompiliertes 1.6.22 (aktuelle stable) hat mich nicht weiter
gebracht.

Ich hab mich jetzt dazu entschlossen ein 64Bit Debian zu installieren..
und siehe da.. es geht!
Fdisk hat sofort die Platte erkannt, konnte aber keine Partiotionen grer
2TB erzeugen. Mit parted hat es dann wie im Link beschrieben funktioniert.

srv-vmware1:/mnt/sda1# df -h
Dateisystem          Gre Benut  Verf Ben% Eingehngt auf
/dev/cciss/c0d0p8     2,8G   91M  2,6G   4% /
tmpfs                 7,8G     0  7,8G   0% /dev/shm
/dev/cciss/c0d0p1      67M   11M   52M  18% /boot
/dev/cciss/c0d0p7     1,8G  8,1M  1,7G   1% /home
/dev/cciss/c0d0p10     13G   33M   12G   1% /tmp
/dev/cciss/c0d0p6     2,8G  122M  2,5G   5% /usr
/dev/cciss/c0d0p5     2,8G   72M  2,6G   3% /var
/dev/sda1             3,0T   20K  2,8T   1% /mnt/sda1

danke nochmal an alle!

gruss

Andreas
-- 
email: andreas at schosemail.de
URL: www.schosemail.de